image description
Foto:

IG BCE

Landesbezirk Nordrhein

Nur 12.339 Quadratkilometer groß ist der Landesbezirk Nordrhein und dennoch ist es der mitgliederstärkste Landesbezirk der IG BCE überhaupt. Rund 107.000 Mitglieder bilden eine starke Gemeinschaft. Der Landesbezirk erstreckt sich im Süden bis zur Landesgrenze Rheinland-Pfalz und wird im Westen begrenzt durch die Staatsgrenzen zu Belgien und den Niederlanden. Im Norden und Nordosten bildet der Landesbezirk Westfalen die Grenze. Nordrhein gliedert sich in sechs Bezirke mit den Standorten Alsdorf, Düsseldorf, Duisburg, Köln-Bonn, Moers und Leverkusen.  weiter

Die Chemische Industrie im Zeitalter der Digitalisierung

Foto: 

Logo IG BCE

Wie sieht die Digitalisierung in der Chemischen Industrie aus? Wie gehen die Unternehmen mit den Herausforderungen um? Und wie ist der aktuelle Umsetzungstand in den Unternehmen?  weiter

NRW 4.0 "Gute und faire Arbeit"

Unter dem Titel „NRW 4.0: Gute und faire Arbeit“ hat das NRW-Arbeitsministerium seinen ersten Online-Dialog gestartet.  weiter

Tarifkommission Nordrhein chemische Industrie zum Tarifabschluss

Foto: 

IG BCE Nordrhein

Auf der Tarifkommissionssitzung wurde der bundesweite Tarifabschluss, vom 23.06.2016, als gelungen bezeichnet. Auch die Jugend ist begeistert über die Regelungen für die Ausbildung und Berufseinsteiger.  weiter

Erhöhung in zwei Stufen: 3,0 und 2,3 Prozent

Nach einem zweitägigen Verhandlungsmarathon haben IG BCE und Chemie-Arbeitgeber am 23. Juni in Lahnstein den Tarifabschluss 2016 unter Dach und Fach gebracht. Die Entgelte der 550.000 Beschäftigten steigen um insgesamt 5,3 Prozent. Im ersten Schritt erfolgt eine Anhebung um 3,0 Prozent, nach 13 Monaten eine weitere Erhöhung um 2,3 Prozent. Außerdem haben die Chemie-Tarifparteien das Vertragswerk „Zukunft durch Ausbildung und Berufseinstieg“ weiter entwickelt und ausgebaut.  weiter

Urlaubsgeld dank Tarif

Die Sommerferien stehen vor der Tür - gut wenn Arbeitnehmer ihre Reisekasse mit Urlaubsgeld aufstocken können. Dabei sind Beschäftigte mit Tarifvertrag klar im Vorteil. Sie erhalten deutlich häufiger die Sonderzahlung als Arbeitnehmer ohne Tarif.  weiter

Gesunde Schichtarbeit - die gibt es nicht!

Foto: 

Landesbezirk Nordrhein

Wenn man bedenkt, dass bereits in 4 Jahren 50% der Beschäftigten über 50 Jahre alt sein werden, ein überaus spannendes Thema. Rund 40  Betriebsrätinnen und Betriebsräte sowie Arbeitgebervertreter stellten sich am 30. Juni 2016 in Düsseldorf dieser Diskussion.  weiter

5. Frauentag der IG BCE in Hannover

Foto: 

Nicole Strasser

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zählt zu den herausragenden sozial- und gesellschaftspolitischen Themen unsere Zeit. Kein Zufall also, dass der 5. IG-BCE-Frauentag unter dem Motto „Höchste Zeit für Frauen“ stand. Über 400 Gewerkschafterinnen erörterten mit Politikern, Wissenschaftlern und Arbeitgebervertretern, wie die unterschiedlich ausgerichteten Bedürfnisse der Beschäftigten und der Unternehmen nach mehr Flexibilität in Einklang gebracht werden können.  weiter

Leiharbeit, Werkverträge und ihr Missbrauch

Foto: 

fotomek - Fotolia.com

Leiharbeit und Werkverträge werden zunehmend genutzt, um tarifliche und soziale Standards zu unterlaufen. Der Gesetzentwurf, um diesen Missbrauch zu unterbinden, wird von der Union blockiert. Ein FAQ zum Thema.  weiter

Nach oben