Tarifrunde Papier 2019

Tarifaktion Papier bei Essity in Neuss

Gas geben in der Tarifrunde Papier 2019 verlangten die Beteiligten bei der  Erhöhung der Löhne und Gehälter und dem Urlaubsgeld. Betriebsratsvorsitzender Ralf Kruska mit den Betriebsräten  Iordanis Kofantidis und Stephan Molzahn hatten die Tarifkommission Nordrhein zu einer Tarifaktion bei Essity in Neuss eingeladen.

IG BCE

Alfred Schymonski

Tarifaktion Papier bei Essity in Neuss

Die Tarifkommission stellte sich in einer politischen Mittagspause den Fragen der Beschäftigten zum Stand der Verhandlungen.

Die Botschaft der Beschäftigten war klar, Arbeitsdruck und Personalprobleme nehmen zu und in den Industrieregionen stehen die Papierunternehmen im harten Wettbewerb um Facharbeiter!

Das bestätigt auch Helmut Schmitz, Mitglied der Bundestarifkommission und Betriebsratsvorsitzender bei Kanzan. „2018 war für Kanzan am Ende ein gutes Jahr -  dank auch der  hohen Flexibilität der Belegschaft. Die Produktion von Thermopapier war mit einigen Widrigkeiten verbunden .
Daher erwarten die Mitarbeiter zu   Recht Wertschätzung für ihre Leistung. Eine deutliche prozentuale Erhöhung der Löhne ist daher  unbedingt notwendig.
Auch für die Zukunft müssen wir die Papierindustrie attraktiver gestalten, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Dazu dient im Übrigen auch die Verdopplung des Urlaubsgeldes, wobei wir hier wahrlich nicht über utopische Zahlen reden."

Die Papierindustrie darf nicht abgehängt werden von der allgemeinen Lohnentwicklung, wenn sie eine Zukunft haben will, betonte die regionale Verhandlungsführerin Viola Denecke.

IG BCE

Alfred Schymonski

Tarifaktion der Azubis bei Essity in Neuss

Nach oben