• image description08.04.2016
  • Medieninformation XX/9

Entgelterhöhung um 5 Prozent

Der IG-BCE-Hauptvorstand hat am Freitag (8. April) in Hannover die Eckpunkte für die Chemie-Tarifrunde 2016 gesetzt und die Forderungsempfehlung beschlossen. Danach sollen die Entgelte und Ausbildungsvergütungen um 5 Prozent steigen. Außerdem will die Gewerkschaft den Tarifvertrag „Zukunft durch Ausbildung und Berufseinstieg“ weiterentwickeln.  weiter

Die Einkommen in Deutschland steigen

Foto: 

Tatjana Balzer - Fotolia.com

2015 verdienten die Beschäftigten in Deutschland 2,4 Prozent mehr als im Jahr davor. Eine leicht überdurchschnittliche Erhöhung der Bruttolöhne und eine niedrige Inflation sorgen für ein echtes Einkommensplus.  weiter

Flagge zeigen: Tarifrunde Chemie startet

Der Startschuss für die Chemie-Tarifrunde 2016 ist gefallen, die ersten Eckpunkte sind gesetzt: Am 8. April berät und beschließt der IG-BCE-Hauptvorstand die Forderungsempfehlung und setzt die Leitplanken für die konkreten Diskussionen in den 1.900 Chemie-Betrieben.  weiter

Forderung aufgestellt

Die Tarifkommission der IG BCE hat am 8. März in Dortmund die Forderung für die Tarifrunde der Flachglasverarbeitungs- und Flachglasveredelungsindustrie - Saint-Gobain Kinon Aachen und Saint-Gobain Sekurit Würselen - beschlossen. Demnach soll eine tabellenwirksame Erhöhung der Entgelte um 150 Euro pro Monat erfolgen. Die Ausbildungsvergütungen sollen um 75 Euro pro Monat steigen.  weiter

Tarifabschluss erzielt: Einmalzahlung in Höhe vom 1.250 Euro.

Die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Sun Jet Services konnten am 30. März 2016 erfolgreich abgeschlossen werden. Alle Beschäftigten der Sun Jet Services erhalten mit der Mai-Abrechnung eine Einmalzahlung in Höhe vom 1.250 Euro.  weiter

Nach oben