Arbeit 2020 in NRW - Digitalisierung mitgestalten

Projekt zur Arbeit im digitalisierten Zeitalter gestartet

Der Landesbezirk Nordrhein beteiligt sich seit Januar 2016 am Projekt „Arbeit 2020 in NRW“, das Betriebsräte unterstützt, den digitalen Wandel in ihren Unternehmen mitzugestalten. Die Digitalisierung erfasst nicht nur immer mehr Lebensbereiche, sondern auch die Arbeitswelt.  Auch in der chemischen Industrie und unseren weiteren Branchen steht durch den Einsatz neuer „smarter“ Technologien ein tiefgreifender Wandel bevor, der häufig unter dem Begriff der „Industrie 4.0“ zusammengefasst wird.

Logo IG BCE

Wichtig ist, dass die Betriebsräte von Anfang an einbezogen werden – denn nur dann können wir gemeinsam die Weichen für gute Arbeit und gute Perspektiven stellen.

Betriebsräte müssen wissen:
• Wie verändert sich Arbeit?
• Welche Arbeitsplätze und welche Unternehmensteile sind von dem Wandel betroffen?
• Welche Standort- und Beschäftigungsperspektiven sind zu erwarten?
• Welchen Gestaltungsspielraum gibt es und wie kann man ihn optimal nutzen?
Um genau diese Fragen geht es in dem Projekt „Arbeit 2020 in NRW“. Wir wollen konkret im Betrieb Handlungsfelder beschreiben, Strategien entwickeln und die Umsetzung begleiten.
Betriebsräte in Innovationsprozessen zu stärken, ist ein zentrales Ziel des Projektes, das seit Januar 2016 auf Seiten der IG BCE von Dr. Viola Denecke geleitet und vom Projektsekretär Stephan Klein (Foto) betreut wird.

Archiv

Neben dem Landesbezirk Nordrhein der IG BCE sind auch die IG Metall NRW, die NGG NRW und der DGB NRW an dem Vorhaben beteiligt. Das durch den Europäischen Sozialfond und die Landesregierung NRW finanzierte Projekt ist in seiner ersten Phase bis Sommer 2017 angelegt und wird ein Handlungskonzept entwickeln, um die Betriebsräte zu unterstützen die Digitalisierung in ihren Betrieben aktiv mitzugestalten.
Das Konzept wird in der ersten Phase zunächst in fünf Betrieben aus dem Organisationsbereich der IG BCE durchgeführt. Die beteiligten Betriebsräte profitieren von externen Beratern, die helfen, Digitalisierung in den Betrieben zu erkennen und anschließend dabei unterstützen, den digitalen Wandel mitzugestalten. Außerdem gibt es durch ein wissenschaftliches Projekt der Hans-Böckler-Stiftung weitere Unterstützung.
Neben dem Projekt wird es voraussichtlich ab Sommer 2016 Bildungsangebote und Infomaterial für alle Interessierten geben.


Falls Euer Betriebsrat Interesse an der Teilnahme am Projekt hat, meldet Euch gerne bei unserem Projektteam für weitere Informationen.

Projektteam IG BCE Landesbezirk Nordrhein:

Dr. Viola Denecke | Projektleiterin
0211 179376 - 623
viola.denecke@igbce.de

Stephan Klein | Projektsekretär
0211 179376 – 638
stephan.klein@igbce.de

Nach oben