Landesbezirksjugendkonfernez

Perspektive junger Menschen

Ende Januar fanden in Hattingen die sechs Bezirksjugendkonferenzen und die Landesbezirksjugendkonferenz unter dem Motto "Perspektive junger Menschen" statt. Mit zahlreichen Anträgen zur Verbesserung der Perspektiven für junge Menschen in den Betrieben und in der Gesellschaft meldeten sich die Jugendlichen zu Wort.

27.03.2013
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.
  • Foto: 

    IGBCE

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

1 /

In den sechs Bezirksjugendkonferenzen am Samstag und der Landesbezirksjugendkonferenz am Sonntag diskutierten die jungen Leute über Weiterbildung, Leiharbeit,  Teilzeitarbeit und befristete Beschäftigung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Gesundes Arbeiten im Betrieb sowie über Fragen der Industrie- und Energiepolitik. Zu diesen Themen wurden im Vorfeld Aktionen organisiert und und die Positionen der Jugend zu diesen Themen aufgeschrieben. Daraus resultierte dann der Leitantrag an die Bundesjugendkonferenz und den Gewerkschaftskongress im Herbt dieses Jahres "Perspektiven junger Menschen". In weiteren Anträgen an die Landesbezirksdelegiertenkonferenz der IG BCE Nordrhein und den Bundesjugendkongress ging es um Bildungsurlaub für Auszubildende in NRW, Weihnachtsgeld und vieles andere.

Die Anwesenheit von Landesbezirksleiter Reiner Hoffmann und Bundesjugendsekretär  Michael Porschen und ihre Redebeiträge zeugen von der großen Bedeutumng, die die IG BCE der aktiven Arbeit der jungen Menschen in unserer Organisation beimisst.

Von Politikverdrossenheit war keine Spur. Die IG BCE-Jugend setzt sich sehr engagiert und konstruktiv für ihre Interessen und ihre Zukunft ein.

Nach oben